RegMon - Register Monitoring


Die Überwachung der im Handelsregister eingetragenen Kunden bzgl. deren Eintragungsinformationen ist
ein wichtiger Bestandteil der heutigen Geschäftsprozesse u.a. im Rahmen der Kundeneröffnungs- und
KYC-Prozesse, sowie der Kreditweiterbearbeitung von Finanzdienstleistern.


Die VETERATOR GmbH hat dafür mit der Firma actum consulting products GmbH aus Hamburg eine Lösung entwickelt, die diesen bisher eher lästigen und oftmals nur manuellen Prozess vollständig automatisiert und die entsprechenden Änderungsdaten extrem zeitnah zur Verfügung stellt.

Diese Lösung spricht Banken, Leasing- und Factoringunternehmen, als auch andere Unternehmen (z. B. Energieversorger) an, die über Kundenbestände verfügen, die es diesbezüglich zu überwachen gilt.

Hier Flyer zum Download


DER LEISTUNGSUMFANG

  • Durchführung eines vollautomatischen täglichen Monitorings des gesamten Kundenbestandes mit dem strukturierten Registerdatenbestand des Bundesanzeiger Verlag Datenservice (Register- und Insolvenzdaten einschließlich Informationen zur Veränderung von Beteiligungsverhältnissen bei Personengesellschaften)
  • Aufbereitung der ermittelten Informationen als PDF-Datei und Übermittlung dieser an beliebige Postkörbe oder eAkten
  • Realisierung aller unmittelbar kundenbezogenen Aktivitäten im Rechenzentrum des jeweiligen Finanzdienstleisters, sodass Kundendaten diesen nicht verlassen müssen (Datenschutz)
  • optional: einmaliger Abgleich des Kundenbestandes mit allen Veränderungsinformationen seit 2006
  • optional: automatische Anreichung der Kundenstammdaten des Finanzdienstleiters bei Erstinstallation der Lösung bzgl. der für das Matching erforderlichen Daten der Kunden zum Handelsregister (HR-Art, HR-Nr. und Amtsgericht), sofern diese noch nicht bzw. nicht vollständig eingepflegt sein sollten
  • Die Erweiterung RegDok unterstützt mit dem neartime Abruf von Registerdokumenten unter anderem den Kundenneuprozess und deckt zunehmende regulatorische Anforderungen ab.

DER TÄGLICHE PROZESS

  • Übermittlung der täglich veröffentlichten Daten des Bundesanzeiger Verlag GmbH an die VETERATOR GmbH/actum GmbH
  • Aufbereitung und Bereitstellung dieser Daten durch die VETERATOR GmbH/actum GmbH
  • Übertragung dieser Daten an die vom jeweiligen Finanzdienstleister bereitgestellte sFTP-Schnittstelle in dessen Rechenzentrum
  • Aufbereitung und Bereitstellung der Kundenanfragedatei beim jeweiligen Finanzdienstleister auf Basis des jeweils aktuellen Tageskundenbestandes
  • Durchführung der Abfrageroutine im Rechenzentrum des Finanzdienstleisters
  • Aufbereitung der einzelnen Treffer im RZ des Finanzdienstleisters als PDF und interner Versand dieser per Mail an die jeweiligen gewünschten Postkörbe oder eAkten
  • Registerdokumente auf Anforderung im laufenden Geschäftsprozess - die Bereitstellung erfolgt neartime

DIE VORTEILE - RISIKOMINIMIERUNG UND AUFWANDSREDUKTION

  • Absolut zeitnahe Meldung von Registerveränderungen bzw. Informationen zu Insolvenzverfahren
    Ihrer Kundendaten – maximale Aktualität, auch im Hinblick auf regulatorische Anforderungen
    wie z.B. AnaCredit von großem Nutzen
  • Vermeidung von Vermögensschäden durch zu späte Kontosperre bei neuen Insolvenzen oder verpasste Verteilungstermine – automatisierte Risikominimierung
  • Monitoring der Beteiligungsverhältnisse als Grundlage für die Überwachung der KNE nach § 19 Abs.
    2 KWG sowie die Meldungen nach §§13 ff. KWG von Personengesellschaften
  • Kundendaten verlassen den Finanzdienstleister nicht (Datenschutz) – Umsetzung EU-DSGVO
    Stichwort: Auftragsdatenverarbeitung
  • Abgleich erfolgt vollautomatisch auf Basis des jeweils aktuellen Tageskundenbestandes; alle
    eingetragenen Kunden werden bei jedem Lauf überprüft
  • Historienvervollständigung mit allen Veränderungsdaten seit 2006 ist optional möglich
  • eine Aufbereitung der ermittelten Informationen als PDF-Datei, Übermittlung der PDF-Dateien
    an beliebige Postkörbe sowie eine direkte Aktualisierung im Kundenmanagmentsystem
  • Vollautomatisierte End-to-End-Prozesse; maximale Kosteneinsparungen (keine manuellen Prozesse,
    Abrufgebühren und Opportunitätskosten mehr)
  • Möglichkeit der Erschließung zusätzlicher Ertragsquellen für den Finanzdienstleister bei entsprechendem
    Preismodell – Serviceübernahme
  • Veränderungsanzeigen als Grundlage für Vertriebsansätze - Veränderungen als Impuls zur Kundenansprache